Öko Drive

Sparsam fahren um den Verbrauch bis 20% zu reduzieren.

Als Automobilhersteller will Renault innovative Lösungen für seine Kunden finden. Die Idee ist, den Kraftstoffverbrauch und die Emissionen zu verringern.

In diesen Fall kann der Fahrer, durch die richtige Nutzung des Fahrzeugs einen wichtigen Beitrag zur Verringerung des Verbrauchs beitragen. Öko Drive basiert auf einer moderaten Belastung des Fahrzeugs, welche je nach Fahrer variiert.


 

Tipp 1: Optimieren Sie die Schaltung

  • 

Umdrehungen bis etwa 1000 U/min.


  • Bei Überschreitung der Geschwindigkeit ca. 2000 U/min bei einem Diesel und 2400 U/min bei einem Benziner.



Bei 50km/h bereits im 4. oder 5. Gang fahren.



Tipp 2: Entscheiden Sie sich für einen konstanten Fahrstil



  • Sich an eine konstante Geschwindigkeit halten. (> 40 Km/h).


  • Mit dem Motor bremsen und möglichst wenig mit dem Bremspedal.

Die Geschwindigkeit verringern, indem man rechtzeitig vom Gaspedal geht, führt zur Unterbrechung der Kraftstoffversorgung und somit zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs.



Bei 50km/h im 5. Gang : Bei einer Distanz von 100 m vor der Ampel den Fuß vom Gaspedal heben.
 


Tipp 3: Kontrollieren Sie Ihre Beschleunigungen



  • Bis zu 50 Km/h wenn möglich schnell beschleunigen, um in den 5. Gang zu gelangen.


  • Bei mehr als 50 Km/h sollte die Beschleunigung gleichmäßig sein.


Sehr rasch schalten bis zum 5. Gang.



Tipp 4: Steigungen und Gefälle

  • 

Beim bergab fahren halten Sie Ihre Geschwindigkeit.
  • 

Langsam bergauf fahren, ohne den Verkehr zu behindern. Passen Sie sich wenn möglich an eine gleichmäßige Geschwindigkeit von mehr als 40 Km/h an.



Gehen Sie beim bergab fahren vom Gaspedal, um die Geschwindigkeit zu verringern.


Tipp 5: Verwenden Sie den Motor mit Bedacht



  • Schalten Sie den Motor ab, bei eine Fahrtunterbrechung ab 30 Sekunden.
  • 

Keine Vorwärmung des Motors vor dem Losfahren, auch nicht im Winter.



Fahren Sie möglichst gleich nach der Zündung los.



Tipp 6: Optimale Nutzung Ihres Fahrzeugs



  • Prüfen Sie den Reifendruck jeden Monat.
  • 

Bei der Benützung einer Klimaanlage, verhindern Sie einen zu großen Unterschied zwischen der Außen- und Innentemperatur.


  • Lassen Sie keine unnötige Gewichtbelastungen in Ihrem Fahrzeug.


  • Entfernen Sie den Dachträger und die Dachbox, wenn Sie diese nicht mehr verwenden, denn durch den Luftwiderstand verbrauchen Sie mehr.




Die richtige Wartung und Nutzung des Fahrzeugs sind genauso wichtig wie der Öko Drive.